Letztes Update am Sa, 04.08.2018 19:43

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


2. Deutsche Bundesliga

Tiroler Hinterseer verliert mit Bochum gegen Absteiger Köln

Beim 2:0-Sieg der Kölner feierte der ÖFB-Teamspieler Louis Schaub sein Debüt im Trikot des Bundesliga-Absteigers.

© imago/Uwe Kraft



Bochum – Der 1. FC Köln ist erfolgreich in das Unternehmen Wiederaufstieg gestartet. Beim Auftakt zur zweiten deutschen Liga setzte sich der Absteiger 2:0 in Bochum durch. Maxim Leitsch per Eigentor (44.) und Rafael Czichos (59.) sorgten für die Tore des Clubs von ÖFB-Teamspieler Louis Schaub. Der Ex-Rapidler gab bis zur 70. Minute im zentralen offensiven Mittelfeld ein unauffälliges Pflichtspieldebüt.

Auf der Gegenseite ließ der Tiroler Lukas Hinterseer mit einem knappen Fehlschuss in der 28. Minute eine ausgezeichnete Führungschance ungenutzt. Bochum konnte nach Gelb-Rot für Köln-Verteidiger Jorge Mere (71.) nicht mehr entscheidend zusetzen. Hinterseer traf bei einer der besseren Möglichkeiten in der Schlussphase das Tor nicht (82.).

Der FC Ingolstadt hat sein Auftaktspiel verloren. Den „Schanzern“ gelang durch Neuzugang Konstantin Kerschbaumer zwar ein Traumstart (5.), doch Jahn Regensburg drehte die Partie im eigenen Stadion noch zu einem 2:1 (1:1). Bei den Gästen kamen auch die anderen beiden ÖFB-Legionäre zum Einsatz (Marco Knaller spielte durch, Thorsten Röcher bis zur 80.).

Ein Erfolgserlebnis gab es unterdessen für Lukas Gugganig, der mit Greuther Fürth zu Hause dank dreier später Tore gegen Sandhausen (Stefan Kulovits auf der Bank) mit 3:1 (0:0) gewann. (APA)