Letztes Update am Sa, 06.10.2018 18:03

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutsche Bundesliga

4:3-Wahnsinn gegen Augsburg: Dortmund bleibt Tabellenführer

ÖFB-Teamstürmer Guido Burgstaller erzielte bei Schalkes 2:0 in Düsseldorf sein erstes Saison-Tor. Hannover feierte gegen Stuttgart den ersten Saisonsieg.

© AFPMann des Spiels: Dreifach-Torschütze Paco Alcacer schoss Dortmund spät zum Sieg.



Dortmund – Borussia Dortmund hat den nächsten spektakulären Sieg gefeiert. Der Tabellenführer der deutschen Fußball-Bundesliga schlug Augsburg am Samstag dank eines Last-Minute-Treffers von Paco Alcacer (95.) 4:3 (0:1). Während Augsburg trotz des 3:3-Ausgleichs durch Michael Gregoritsch mit leeren Händen dastand, siegte Schalke auch dank des ersten Saisontors von Guido Burgstaller in Düsseldorf 2:0 (0:0).

In Dortmund ging Augsburg durch Alfred Finnbogason in der 22. Minute in Führung. Joker Alcacer glich nach einer guten Stunde aus. Philipp Max schoss den FCA in der 71. Minute erneut in Front, bevor Alcacer zum zweiten Mal traf (80.). Dann kam der Auftritt des Mario Götze: Der Siegtorschütze des WM-Finales 2014 schoss Dortmund in Führung, doch Gregoritsch glich per Kopf nach Eckball zum 3:3 (87.) aus. Den Schlusspunkt in einem erneut denkwürdigen Spiel setzte Alcacer mit seinem dritten Treffer in der Nachspielzeit.

Dritter Sieg in Serie für Schalke, Schöpf weiter krank

Schalke 04 setzte seine erfolgreiche Woche fort und schlug Fortuna Düsseldorf im Westduell 2:0 (0:0). Die Treffer machten Weston McKennie (48.) bzw. fünf Minuten später Burgstaller. Mit dem dritten Pflichtspielsieg in Serie hat sich Schalke, bei dem Alessandro Schöpf erkrankt fehlte, von seinem Bundesliga-Fehlstart mit fünf Niederlagen in Serie erholt, den kleinen Aufschwung fortgesetzt und ist mit sechs Punkten nunmehr 14.

Guido Burgstaller sorgte mit seinem Treffer zum 2:0 für die Entscheidung zugunsten von Schalke.
- imago sportfotodienst

Hertha BSC verpasste es mit Valentino Lazaro acht Tage nach dem 2:0-Erfolg gegen Bayern München mit einem weiteren Punktedreier nachzulegen. Das Team von Coach Pal Dardai blieb beim 0:0 in Mainz (Philipp Mwene spielte durch) erstmals in dieser Saison ohne Tor. Hannover 96 sammelte mit dem ersten Saisonsieg wertvolle Punkte im Tabellenkeller. Die Niedersachsen gewannen 3:1 (2:0) gegen den VfB Stuttgart. (APA)

Deutsche Bundesliga, 7. Spieltag

Werder Bremen - VfL Wolfsburg 2:0 (1:0)

Borussia Dortmund - FC Augsburg 4:3 (0:1)

Hannover 96 - VfB Stuttgart 3:1 (2:0)

FSV Mainz 05 - Hertha BSC Berlin 0:0

Fortuna Düsseldorf - Schalke 04 0:2 (0:0)

Bayern München - Borussia Mönchengladbach 18.30 Uhr

Sonntag:

SC Freiburg - Bayer Leverkusen 13.30 Uhr

1899 Hoffenheim - Eintracht Frankfurt 15.30 Uhr

RB Leipzig - 1. FC Nürnberg 18.00 Uhr