Letztes Update am Sa, 27.10.2018 20:26

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Premier League

Liverpool übernahm mit 4:1-Sieg gegen Cardiff die Tabellenführung

Mohamed Salah, Xherdan Shaqiri und Sadio Mane mit einem Doppelpack schossen die „Reds“ zum klaren Heimerfolg. Der bisherige Leader ManCity ist erst am Montag gegen Tottenham im Einsatz.

Sadio Mane hatte mit seinem Doppelpack maßgeblichen Anteil am Liverpool-Sieg gegen Cardiff.

© AFPSadio Mane hatte mit seinem Doppelpack maßgeblichen Anteil am Liverpool-Sieg gegen Cardiff.



Liverpool – Der FC Liverpool hat in der englischen Premier League vorerst die Tabellenführung übernommen. Die in dieser Saison noch ungeschlagenen „Reds“ setzten sich am Samstag zuhause am Ende klar mit 4:1 gegen Aufsteiger Cardiff City durch. Mohamed Salah (10. Minute), Sadio Mane (66.,87.) und der Xherdan Shaqiri (84.) erzielten in Anfield die Tore für das Team von Trainer Jürgen Klopp. Callum Paterson (77.) gelang der zwischenzeitliche Anschlusstreffer für die Gäste.

Mit 26 Punkten aus zehn Spielen egalisierte Liverpool den eigenen Vereinsrekord aus der Saison 2008/09. Als Spitzenreiter hatte der Club am Samstag drei Punkte Vorsprung auf den Zweiten Manchester City. Der englische Meister hat allerdings eine deutlich bessere Tordifferenz und kann am Montagabend mit einem Sieg bei Tottenham Hotspur den ersten Platz zurückerobern.

Der FC Chelsea (in Burnley), Arsenal (bei Crystal Palace) und Manchester United (gegen Everton) sind erst am Sonntag im Liga-Einsatz.

ÖFB-Teamspieler Marko Arnautovic fehlte bei West Hams 1:1-Unentschieden auswärts gegen Leicester City krankheitsbedingt. Ex-Team-Kapitän Christian Fuchs war bei den Gastgebern ebenfalls nicht im Kader. (dpa,TT.com)