Letztes Update am So, 04.11.2018 17:26

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutsche Bundesliga

Gladbach schob sich mit Sieg gegen Düsseldorf auf Platz zwei vor

Thorgan Hazard ließ sich die Chance vom Elfmeterpunkt nicht nehmen und schoss zur Gladbacher Führung ein.

© imago sportfotodienstThorgan Hazard ließ sich die Chance vom Elfmeterpunkt nicht nehmen und schoss zur Gladbacher Führung ein.



Vier Tage nach der 0:5-Pleite im Pokal gegen Bayer Leverkusen eroberte Borussia Mönchengladbach den zweiten Tabellenplatz in der deutschen Bundesliga zurück. Beim 3:0-Erfolg gegen Fortuna Düsseldorf gelang den Gladbachern am Sonntag der achte Heimsieg in Serie. Der Aufsteiger hingegen kassierte bereits die sechste Niederlage nacheinander, ist seit sieben Spielen ohne Sieg und steht punkt- und torgleich mit dem VfB Stuttgart am Tabellenende. Im ausverkauften Borussia-Park erzielten Thorgan Hazard (48./Handelfmeter,82.) und Jonas Hofmann (67.) die Treffer für die Gastgeber.

Werder Bremen hat im zehnten Spiel der deutschen Bundesliga die dritte Niederlage kassiert. Das Team von Coach Florian Kohfeldt verlor am Sonntag bei Mainz mit 1:2. Die Bremer, bei denen Florian Kainz in der 56. Minute ausgetauscht und Martin Harnik in der 72. Minute eingewechselt wurde, sind Sechster, Mainz verbesserte sich mit dem ab Minute 81 spielenden Karim Onisiwo auf Rang zwölf. Für Mainz waren Jean-Philippe Mateta (25.) und Jean-Philippe Gbamin (51.) erfolgreich. Außenverteidiger Philipp Mwene verpasste die Partie kurzfristig wegen einer erlittenen Knieblessur. Den Bremern gelang durch Routinier Claudio Pizarro (78.) nur der Anschlusstreffer. (dpa/APA)