Letztes Update am Mi, 21.11.2018 10:26

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Nach Nations League

EM-Quali: ÖFB-Team in Topf 2 und mit Chancen auf das Play-off

Österreichs Fußball-Nationalteam hat die Nations League auf Rang 18 beendet. Damit hat das ÖFB-Team gute Chancen, ins Play-off der Liga B einzuziehen, in dem ein Ticket für die europaweite EM-Endrunde 2020 ausgespielt wird. Für die reguläre EM-Qualifikation wird Österreich bei der Auslosung am 2. Dezember aus Topf zwei gezogen.

© gepaÖsterreich wird bei der Quali-Auslosung am 2. Dezember aus Topf zwei gezogen - genauso wie Deutschland.



Wien - Die ÖFB-Auswahl von Franco Foda war dank des abschließenden Siegs am Sonntag in Nordirland der zweitbeste Gruppenzweite der Liga B. Falls sich zwei der Gruppensieger der Liga B (Bosnien-Herzegowina, Dänemark, Ukraine, Schweden) oder der beste Gruppenzweite Russland über die EM-Qualifikation ein Ticket für die Endrunde holen, rutscht Österreich daher ins Play-off nach. Das ÖFB-Team erhält auch einen Play-off-Platz, falls mindestens zehn der zwölf Nationen der Liga A die direkte EM-Qualifikation schaffen. Im Play-off, das als Vier-Nationen-Turnier im März 2020 gespielt wird, wird ein weiterer Platz in der EM-Endrunde vergeben.

In der regulären EM-Qualifikation, die zwischen 21. März und 19. November 2019 in zehn Gruppen zu fünf oder sechs Mannschaften ausgetragen wird, qualifizieren sich 20 Teams für die Endrunde. Österreich hat sich dank Platz zwei in der Nations-League-Gruppe B3 einen Platz in Topf zwei der Auslosung gesichert. Auf Deutschland kann Österreich jedenfalls nicht mehr treffen. Die DFB-Elf steigt nicht nur aus der Liga A der Nations League ab, sondern ist auch aus dem besten Lostopfgefallen. Aufgrund des Punktgewinns von Polen am Dienstag gegen Portugal ist Deutschland nun wie Österreich in Topf 2.

Topfeinteilung für die EM-Qualifikation

Auslosung am 2. Dezember, 12.00 Uhr MEZ in Dublin:

Topf 1: Schweiz, Niederlande, Portugal, England, Belgien, Frankreich, Spanien, Italien, Kroatien, Polen

Topf 2: Deutschland, Island, Bosnien-Herzegowina, Ukraine, Dänemark, Schweden, Russland, ÖSTERREICH, Wales, Tschechien

Topf 3: Slowakei, Türkei, Irland, Nordirland, Schottland, Norwegen, Serbien, Finnland, Bulgarien, Israel

Topf 4: Ungarn, Rumänien, Griechenland, Albanien, Montenegro, Zypern, Estland, Slowenien, Litauen, Georgien

Topf 5: Mazedonien, Kosovo, Weißrussland, Luxemburg, Armenien, Aserbaidschan, Kasachstan, Moldau, Gibraltar, Färöer

Topf 6: Lettland, Liechtenstein, Andorra, Malta, San Marino

Anmerkung: Die Qualifikation wird in zehn Gruppen zu fünf oder sechs Mannschaften ausgetragen. Die Erst- und Zweitplatzierten (gesamt 20) qualifizieren sich für die Endrunde 2020 vom 12. Juni bis 12. Juli in zwölf europäischen Städten. Die restlichen vier Plätze werden via Nations League ausgespielt. In einem Play-off im März 2020 geht es je Liga unter Mannschaften, die es nicht über die reguläre EM-Qualifikation geschafft haben, um ein Ticket.