Letztes Update am Sa, 26.01.2019 18:44

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Flugzeug verschollen

Suche nach vermisstem Fußballer Sala wieder angelaufen

Dass die Suche nach dem verunglückten Privatflieger wieder aufgenommen wurde, machten Spenden möglich, an denen sich auch prominente Kicker beteiligten.

In Nantes trauern die Fußballfans um Emiliano Sala.

© AFPIn Nantes trauern die Fußballfans um Emiliano Sala.



St. Peter Port/Guernsey – Die Suche nach dem im Ärmelkanal vermissten argentinischen Fußball-Profi Emiliano Sala wurde am Samstag wieder aufgenommen. Möglich wurde dies durch private Spenden, nachdem die britische Polizei ihre Suche eingestellt hatte.

Bis Samstagabend kamen bei Spendenplattform „GoFundMe“ unter dem Hashtag „NoDejenDeBuscar“ (Hört nicht auf zu suchen) über 200.000 Euro zusammen. Zu den Geldgebern zählten unter anderem Ilkay Gündogan (Manchester City) oder Corentin Tolisso (FC Bayern).

Sala war am Montagabend in einem Privatjet von Nantes nach Cardiff unterwegs, als die Maschine vom Radar verschwand. Kurz zuvor hatte der Argentinier einen Vertrag beim Premier-League-Club Cardiff City erhalten. (APA)