Letztes Update am Mi, 13.02.2019 21:48

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Testspiel

0:3 gegen Odds BK: Wattens baut sich an erster Halbzeit auf

Im Kampf ums Gerät auf spanischem Boden – WSG-Dauerbrenner Ignacio Jauregui stellte sich im Test gegen Odds BK.

© svobodaIm Kampf ums Gerät auf spanischem Boden – WSG-Dauerbrenner Ignacio Jauregui stellte sich im Test gegen Odds BK.



Die WSG Wattens musste sich am Mittwoch im Trainingslager in Spanien dem norwegischen Erstligisten Odds BK mit 0:3 beugen. „In der ersten Halbzeit war es ein hochintensives, gutes Spiel von beiden Seiten. Sie haben extrem gepresst, aber wir haben sehr gute Lösungen gefunden“, meldete sich Sportmanager Stefan Köck zu Wort. Gleich nach der Pause schlug es im WSG-Kasten ein, weitere individuelle Fehler und die Klasse des Gegners sorgten für zwei weitere Gegentreffer.

„Bei den ersten beiden Gegentoren waren wir gedanklich noch in der Kabine“, schloss Köck: „Wir hatten auch unsere Möglichkeiten.“

Coach Thommy Silberberger ließ seine Elf im 3-4-3-Korsett auflaufen und es war gleichzeitig der letzte Test vor dem Meisterschaftsstart in Lafnitz am 22. Februar, weil die abgesagte Partie gegen ZSKA Moskau nicht nachbesetzt wurde. Bis auf Routinier Flo Mader sollten zum Zweitliga-Auftakt alle Mann wieder voll einsatzbereit sein.

Bundesligist FC Wacker Innsbruck steigt nach dem Trainingslager in der Türkei und zwei freien Tagen am Donnerstag auf Tiroler Boden wieder in die letzten Tage der Wintervorbereitung ein. Für Roman Kerschbaum (Knochenmarks­ödem) und Lukas Hupfauf (Adduktoren) könnte die Generalprobe gegen Liefering (Samstag) platzen. (lex)