Letztes Update am So, 10.03.2019 12:41

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


2. Liga

Lustenau beendete Sieglos-Serie mit spätem 2:1 gegen Horn

Austria Lustenau durfte endlich wieder einmal über drei Punkte jubeln.

© gepaAustria Lustenau durfte endlich wieder einmal über drei Punkte jubeln.



Der SC Austria Lustenau hat seine sieglose Serie in der 2. Liga am Sonntag beendet. Die Vorarlberger setzten sich zum Abschluss der 18. Runde zu Hause gegen Schlusslicht SV Horn mit 2:1 (1:0) durch. Für die späte Entscheidung sorgte ein Kopfball von William in der zweiten Minute der Nachspielzeit.

Die Lustenauer waren davor vier Ligaspiele in Serie sieglos geblieben. Nun kletterten sie auf den sechsten Tabellenplatz. Auf Spitzenreiter WSG Wattens fehlen aber immer noch neun Zähler. Ronivaldo hatte Lustenau mit seinem 14. Liga-Saisontor in Führung gebracht (44.). Nach dem Ausgleich durch einen Freistoß von Miroslav Milosevic (84.) schlug im Finish auch noch sein brasilianischer Landsmann William zu.

Die Horner konnten nicht an ihren jüngsten 2:1-Heimerfolg gegen die Young Violets anschließen. Aus den jüngsten zehn Ligaspielen steht nur dieser eine Sieg zu Buche. Dem Schlusslicht fehlen drei Punkte auf den Vorletzten Vorwärts Steyr. Das rettende Ufer im Abstiegskampf ist sechs Zähler entfernt. (APA)