Letztes Update am So, 10.03.2019 19:32

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Premier League

Liverpool tankte Selbstvertrauen für Bayern, Arsenal gewann Schlager

Der FC Arsenal eroberte durch einen 2:0-Erfolg über Manchester United Platz vier zurück. Für die „Red Devils“ war es die erste Liga-Niederlage unter Solskjaer.

Roberto Firmino durfte zwei Mal zum Torjubel vor den Liverpool-Fans abdrehen.

© AFPRoberto Firmino durfte zwei Mal zum Torjubel vor den Liverpool-Fans abdrehen.



Liverpool – Je zwei Treffer von Roberto Firmino und Sadio Mane sicherten dem FC Liverpool in der englischen Premier League einen Heimsieg über Burnley. Die „Reds“ siegten am Sonntag mit 4:2 und blieben damit Tabellenführer Manchester City auf den Fersen. Acht Runden vor Saisonende im englischen Oberhaus trennt die beiden Spitzenteams nur ein Zähler.

Ashley Westwood eröffnete an der Anfield Road in der 6. Minute mit einem direkt verwandelten Eckball den Torreigen zugunsten der Gäste. Firmino staubte in der 19. Minute zum Ausgleich ab, ehe Mane nach einer halben Stunde (29.) für die Elf von Jürgen Klopp vorlegte. Nach Seitenwechsel musste Liverpool kämpfen, ehe Firmino einen Abwehrfehler zum 3:1 (69.) nutzte. Burnley kam in der Nachspielzeit dank eines Treffers von Johann Berg Gudmundsson (91.) noch einmal heran, Mane (93.) traf jedoch noch vor dem Abpfiff erneut.

Damit tankte Liverpool vor dem Champions-League-Achtelfinal-Rückspiel am Mittwoch gegen den FC Bayern München Selbstvertrauen. Das Hinspiel endete 0:0. Der deutsche Rekordmeister hatte bereits am Samstag gegen Wolfsburg 6:0 gewonnen.

Arsenal holt sich Rang vier zurück

Im Rennen um Rang vier und die Champions-League-Plätze hat Arsenal wieder die Nase vorne. Die „Gunners“ besiegten durch Tore von Granit Xhaka (12.) und Pierre-Emerick Aubameyang (69./Elfmeter) den direkten Konkurrenten Manchester United 2:0. Die „Red Devils“ rutschten durch die erste Liga-Pleite unter Trainer Ole Gunnar Solskjaer zwei Punkte hinter Arsenal auf Rang fünf ab. Der Tabellensechste Chelsea liegt nach dem 1:1 gegen Wolverhampton einen weiteren Zähler zurück. (APA,TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.