Letztes Update am Do, 04.04.2019 10:58

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


FIFA-Rangliste

Österreich fiel in Weltrangliste um elf Plätze auf Rang 34 ab

ÖFB-Teamchef Franco Foda.

© gepaÖFB-Teamchef Franco Foda.



Das österreichische Fußball-Nationalteam der Männer hat sich in der Weltrangliste durch die Niederlagen zum Auftakt der EM-Qualifikation gegen Polen (0:1) und Israel (2:4) um elf Plätze auf Position 34 verschlechtert. Die Israelis von Teamchef Andi Herzog verbesserten sich um acht Positionen auf Rang 82.

Die Top Drei blieben im April-Ranking mit Belgien, Frankreich und Brasilien unverändert. Deutschland liegt auf Rang 13.

Die FIFA-Weltrangliste vom 4. April 2019:

1. (1.) Belgien 1.737 Punkte
2. (2.) Frankreich 1.746
3. (3.) Brasilien 1.676
4. (5.) England 1.647
5. (4.) Kroatien 1.621
6. (7.) Uruguay 1.613
7. (6.) Portugal 1.607
8. (8.) Schweiz 1.604
9. (9.) Spanien 1.601
10. (10.) Dänemark 1.586
11. (11.) Argentinien 1.580
12. (12.) Kolumbien 1.573
13. (16.) Deutschland 1.570
14. (14.) Schweden 1.567
15. (13.) Chile 1.559

Weiter:
20. (20.) Polen 1.535 *

34. (23.) ÖSTERREICH 1.479
63. (63.) Slowenien 1.366 *
68. (71.) Nordmazedonien 1.350 *
84. (92.) Israel 1.285 *
133. (131.) Lettland 1.101 *

* = Österreichs Gruppengegner in der EM-Qualifikation für 2020




Kommentieren


Schlagworte