Letztes Update am So, 14.04.2019 20:12

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Premier League

Liverpool nahm auch Hürde Chelsea: Salah-Traumtor zum 2:0

Mohamed Salah war Matchwinner für die Elf von Trainer Jürgen Klopp. Der Ägypter war an der Entstehung zum 1:0 mitbeteiligt und schoss das zweite Tor.

Mohamed Salah wird von seinen Mitspielern gefeiert.

© www.imago-images.deMohamed Salah wird von seinen Mitspielern gefeiert.



Liverpool – Die Elf von Trainer Jürgen Klopp hat die nächste Hürde zum ersten englischen Meistertitel seit 1990 genommen. Im Heimspiel gegen Chelsea holten die „Reds“ am Sonntag einen 2:0-Sieg und bleiben an der Spitze der Premier League somit weiter zwei Zähler vor Manchester City. Die „Citizens“, die ein Spiel weniger absolviert haben, gewannen zuvor bei Crystal Palace mit 3:1.

Mohamed Salah war Matchwinner für Liverpool. Der Ägypter war bei der Entstehung zum 1:0 mitbeteiligt und schoss das zweite Tor mit einem Prachtschuss selbst. Nach einem torlosen Remis zur Pause drehten die Hausherren unmittelbar nach Seitenwechsel auf. Salah wuselte sich in den Strafraum, Jordan Hendersons Flanke drückte Sadio Mane (51.) völlig unbedrängt per Kopf über die Linie. Der große Auftritt von Salah kam keine drei Minuten später. Der Angreifer zog von der Seitenlinie in Richtung Strafraum und traf mit links aus mehr als 20 Metern ins rechte Kreuzeck (53.).

Für Salah war es das 19. Tor in der laufenden Meisterschaft. Chelseas Chance auf ein Comeback ließ Eden Hazard aus. Der Belgier tauchte nach einer weiten Flanke alleine vor Liverpools Torhüter Alisson auf, traf aber nur die Stange (59.). Kurz darauf war Alisson gegen Hazard rettend zur Stelle. Chelsea droht nun der Verlust des vierten Platzes an Arsenal, das erst Montag im Einsatz ist.

Man City – Crystal Palace 3:1

Manchester City hatte sich bei Crystal Palace zuvor für die 2:3-Heimniederlage im Herbst revanchiert. Raheem Sterling erzielte nach einer Viertelstunde und in der 63. Minute die ersten beiden Tore für City. Gabriel Jesus fixierte in der Nachspielzeit den Sieg. Den Treffer für die Gastgeber erzielte Luka Milivojevic (81.) per Freistoß. ManCity siegte in der Premier League damit zum neunten Mal in Folge. (APA)