Letztes Update am Mi, 24.04.2019 11:41

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bundesliga

Austria Klagenfurt und Mauerwerk legten Protest ein

Das Zweitliga-Feuer soll bei Austria Klagenfurt auch in der kommenden Saison lodern.

© gepaDas Zweitliga-Feuer soll bei Austria Klagenfurt auch in der kommenden Saison lodern.



Zweitligist Austria Klagenfurt und Regionalliga-Ost-Verein FC Mauerwerk brachten nach erstinstanzlich verweigerter Lizenz für die zweite Liga wie erwartet Protest beim Bundesliga-Protestkomitee ein. Das gab die Bundesliga am Mittwoch nach Ablauf der dafür vorgesehenen Frist bekannt. Die Entscheidung des Komitees fällt demnach bis 29. April.

Danach gäbe es noch die Möglichkeit, innerhalb von acht Tagen nach der Zustellung des Bescheids eine Klage beim Ständigen Neutralen Schiedsgericht einzureichen, ohne dabei neue Unterlagen nachreichen zu können. Die offizielle Bekanntgabe der lizenzierten Clubs an die UEFA erfolgt bis 31. Mai.

Bei Klagenfurt hatte laut Clubangaben einzig ein Strafregisterauszug des neuen Präsidenten Ivica Peric zur Lizenzerteilung gefehlt. Dem Wiener Club Mauerwerk war die Spielgenehmigung aus finanziellen Gründen verweigert worden. (APA)