Letztes Update am So, 28.04.2019 19:58

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Premier League

Manchester City bleibt nach 1:0 bei Burnley auf Meisterkurs

Im Schlager trennten sich Manchester United und Chelsea 1:1: und Für Arsenal London setzte es durch die 0:3-Pleite in Leicester im Kampf um einen Platz unter den Top vier einen schweren Rückschlag.

Sergio Aguero (l.) war der Matchwinner für ManCity.

© AFPSergio Aguero (l.) war der Matchwinner für ManCity.



Burnley/Leicester – Manchester City ist dem Gewinn der englischen Fußball-Meisterschaft wieder einen Schritt näher gekommen. Der Titelverteidiger feierte am Sonntag in Burnley einen 1:0-Auswärtssieg und liegt damit zwei Runden vor Schluss weiterhin einen Punkt vor Liverpool. Das entscheidende Tor erzielte Sergio Aguero in der 63. Minute.

Der Schuss des Argentiniers war von Goalie Tom Heaton abgewehrt worden und flog danach knapp hinter die Linie, wie die Torlinientechnologie bewies. Im Gegensatz dazu ist in der Premier League der Video-Schiedsrichter noch nicht im Einsatz, was dazu führte, dass ManCity nach Handspiel von Ashley Barnes im Strafraum ein klarer Elfmeter nicht zugesprochen wurde.

Die Gäste ließen nach einer enttäuschenden ersten Hälfte im zweiten Durchgang eine Fülle von hochkarätigen Chancen aus und brachten schließlich den knappen Vorsprung noch über die Zeit. Mit Siegen in den abschließenden Partien gegen Leicester (heim) und Brighton (auswärts) wäre Citys neuerlicher Titelgewinn perfekt.

Im Duell um die Champions-League-Plätze hat es zwischen dem englischen Fußball-Rekordmeister Manchester United und Chelsea keinen Sieger gegeben. Die beiden Mannschaften, die um einen Platz unter den ersten Vier der Tabelle kämpfen, trennten sich am Sonntag 1:1 (1:1).

Der Tabellenvierte Chelsea verpasste es damit, Verfolger Arsenal zu distanzieren. ManUnited hätte mit einem Sieg die „Gunners“, die sich zuvor auswärts bei Leicester City mit 0:3 blamiert hatten, von Platz fünf verdrängen können.

Juan Mata (11.) hatte die Hausherren zunächst in Führung geschossen. Marcos Alonso (43.) gelang im Old Trafford nach einem Patzer von United-Tormann David de Gea der Ausgleichstreffer für die Blues. (APA)