Letztes Update am Sa, 10.08.2019 15:31

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


DFB-Pokal

Siegreicher Cup-Auftakt von Dortmund und Roses Gladbachern

Der BVB traf auswärts in Uerdingen zwei Mal, die Gladbacher holten sich ein 1:0 in Sandhausen. Der ehemalige Salzburg-Trainer Marco Rose, jetzt Gladbach-Coach, sagte: „Noch sind wir einen Schritt weg von der Form, die wir uns erarbeiten wollen.“

Marco Reus erzielte den Führungstreffer in der 49. Minute.

© Marco Reus erzielte den Führungstreffer in der 49. Minute.



Sandhausen – Zum Auftakt des deutschen Fußball-Pokals haben sich am Freitagabend die Favoriten durchgesetzt. Der vom Wiener Damir Canadi betreute Zweitligist 1. FC Nürnberg gewann bei Drittligist FC Ingolstadt durch ein Tor des Österreichers Nicola Dovedan 1:0, Top-Club Borussia Dortmund siegte bei Uerdingen 2:0 und Marco Roses Borussia Mönchengladbach setzte sich mit Stefan Lainer bei SV Sandhausen 1:0 durch.

Drittligist Uerdingen hatte den Dortmunder Angriffsbemühungen 49 Minuten erfolgreich standgehalten, ehe Marco Reus und 20 Minuten später mit einem sehenswerten direkt verwerteten Freistoß Paco Alcacer trafen. Rückkehrer Mats Hummels gab bei der Borussia seinen Einstand. Die Mannschaft von Coach Lucien Favre darf damit nach dem 2:0-Erfolg im nationalen Supercup gegen Meistern Bayern München noch vor dem Meisterschaftsstart auf einen geglückten Saisonstart verweisen.

Die vom ehemaligen Salzburg-Trainer Marco Rose gecoachten Gladbacher gewannen bei dessen Pflichtspiel-Premiere für seinen neuen Club dank eines Kopfballtreffers des französischen Neuzugangs Marcus Thuram. Wegen eines Flutlichtausfalls und durch ein Gewitter geflutetem Rasen konnte die Partie mit 45-minütiger Verspätung erst um 21.30 Uhr angepfiffen werden. Bei den Siegern spielte Stefan Lainer durch, bei Sandhausen stand sein rot-weiß-roter Landsmann Martin Fraisl im Tor.

Wir sind sicher noch einen Schritt weg von der Form, die wir uns irgendwann erarbeiten wollen“, bilanzierte Rose. Als „inhaltlich ausbaufähig“ bezeichnete er den Auftritt und hoffte dennoch auf einen positiven Schub. Am nächsten Samstag startet Gladbach gegen Schalke 04 in die Bundesliga-Saison. (APA/sda/dpa)