Letztes Update am Mi, 14.08.2019 15:55

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


DFB-Team

DFB-Team könnte sich 2020 in Seefeld auf die EM vorbereiten

Laut „Sport-Bild“ ist als EM-Unterkunft ein Luxus-Hotel in Tirol im Gespräch.

Gut möglich, dass DFB-Teamgoalie Manuel Neuer und Co. vor der EM 2020 die Vorbereitung in Seefeld absolvieren.

© imagoGut möglich, dass DFB-Teamgoalie Manuel Neuer und Co. vor der EM 2020 die Vorbereitung in Seefeld absolvieren.



Seefeld – Bundestrainer Joachim Löw könnte die deutsche Fußball-Nationalmannschaft im kommenden Jahr in Tirol auf die Europameisterschaft vorbereiten. Nach Informationen der „Sport-Bild“ (Mittwoch) hat sich der DFB vor der EM-Endrunde vom 12. Juni bis 12. Juli 2020 für ein Trainingslager in Seefeld in Tirol entschieden.

„Unterschrieben ist noch nichts“

„Es stimmt, dass wir auch mit Seefeld Gespräche führen und die Region dort eine gute Option ist. Unterschrieben ist aber noch nichts“, sagte Nationalmannschaftssprecher Jens Grittner am Mittwoch zu dem Medienbericht. Laut „Sport-Bild“ soll der DFB das Luxus-Hotel „Nidum“ nach dem DFB-Pokalfinale, das am 23. Mai 2020 stattfindet, für rund zwei Wochen exklusiv gebucht haben.

In dem Quartier hatte RB Leipzig in diesem Sommer wieder während der Vorbereitung auf die Bundesligasaison logiert. Während des EM-Turniers wird das DFB-Team beim Sponsor Adidas in Herzogenaurach wohnen. Auf dem Campus der World of Sports wird extra noch eine Unterkunft für das Team um Kapitän Manuel Neuer errichtet.

Gruppenspiele in München

Bei einer erfolgreichen Qualifikation für die nächste EM-Endrunde würde das DFB-Team mindestens zwei seiner drei Gruppenspiele in München austragen, das rund 200 Kilometer entfernt vom fränkischen Stammquartier in Herzogenaurach ist. Die EM 2020 findet in zwölf Städten statt. Halbfinale und Endspiel werden in London ausgetragen. (APA)