Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 21.08.2019


Fußball

Eigeninserat von Ex-Wacker-Kicker Tekir: „Ich brauche Spiele, Spiele, Spiele!“

In die zweite türkische Liga oder die erste in Norwegen will Rami Tekir nur bedingt. Viel mehr interessiert den 22-Jährigen sein Ex-Klub Wacker.

Als 18-Jähriger eine Aktie beim FC Wacker, nach zwei Jahren in Liefering möchte Rami Tekir zurück.

© gepaAls 18-Jähriger eine Aktie beim FC Wacker, nach zwei Jahren in Liefering möchte Rami Tekir zurück.



Von Florian Madl

Innsbruck – Es wurde ruhig um Rami Tekir, den technisch Hochveranlagten aus Tirol. Beim FC Wacker fiel der 1,68 m kleine Offensivmann über freche Einsätze einst den Scouts des Red-Bull-Satellitenklubs FC Liefering auf, die den damals 20-Jährigen kurzerhand verpflichteten. Eine stattliche Ablöse (geschätzte 250.000 Euro) half dem FC Wacker weiter, Tekir selbst wähnte sich im Jahr 2017 am Beginn einer großen Karriere.

Zwei Kreuzbandrisse später – einer im linken Knie, einer im rechten – landete der Innsbrucker wieder unsanft am Boden der Tatsachen. Es wurden 27 Einsätze (1710 Minuten) seit dem Frühjahr 2017, mittlerweile steht er ohne Verein da. „Es ist keine leichte Situation für mich, aber ich gebe im Training jeden Tag alles“, erläutert der 6-fache U21-Nationalspieler. Derzeit halte er sich mit einem Fitness-Trainer in Schuss, das Fußballerische erledigt Tekir in Eigenregie. Keine einfache Situation für ihn.

Interessenten würden sich für den ablösefreien Akteur (250.000 Euro Marktwert laut dem Internetportal transfermarkt.at) einige finden: „Ich habe Angebote aus der ersten norwegischen und der zweiten türkischen Liga. Wenn es nur ums Geld ginge, müsste ich in die Türkei gehen.“ Ihm gehe es aber um Praxis: „Ich brauche Spiele, Spiele, Spiele, deswegen wäre der FC Wacker meine erste Wahl. Die Spieler kenne ich alle und das System von Thomas Grumser passt für mich.“ Er sieht sich auf der Position der Nummer 8 oder 10, was im 4-3-3-Mantel der Schwarzgrünen durchaus Platz hätte.

Auch um Simon Pirkl wurde es ruhig. Der Vertrag des ebenfalls 22-jährigen Innsbruckers beim FC Wacker lief mit Saisonende aus, zuletzt hielt sich der ablösefreie Linksverteidiger beim deutschen Drittligisten Unterhaching fit.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.