Letztes Update am So, 25.08.2019 17:07

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutsche Frauen-Bundesliga

Tirolerin Billa traf auch im zweiten Spiel: Hoffenheim besiegte Köln 4:0



Die Angerbergerin Nicole Billa hat auch in der zweiten Runde der deutschen Frauen-Fußball-Bundesliga getroffen. Die 23-jährige Tirolerin erzielte beim 4:0-Heimsieg der TSG Hoffenheim gegen Aufsteiger 1. FC Köln das 2:0 (9.). Die ÖFB-Teamstürmerin hält damit bei drei Saisontoren, nachdem sie zum Auftakt beim Auswärts-6:1 des Tabellenführers gegen USV Jena einen Doppelpack geschnürt hatte.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Bei Köln spielte Sabrina Horvat durch. Makellos wie Hoffenheim ist bisher nur der VfL Wolfsburg und Bayern München. Turbine Potsdam ist nach einem 6:2-Kantersieg gegen Jena mit drei Punkten dahinter Vierter. Sarah Zadrazil agierte beim siegreichen Team als Kapitänin über die volle Distanz. Nur ein persönliches Erfolgserlebnis gab es für Lisa Makas. Die 27-Jährige steuerte bei der 1:6-Heimpleite des MSV Duisburg gegen Wolfsburg den Ehrentreffer (34.) bei. (APA)