Letztes Update am Mo, 02.09.2019 22:35

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


2. Deutsche Liga

Stuttgart dank Didavi und Gonzalez auf Rang zwei, Bochum weiter ohne Sieg

Drückendes Übergewicht beim Ballbesitz, mehr Tempo und mehr Offensivaktionen - der VfB war vor 48 624 Zuschauern das spielbestimmende Team.



Stuttgart – Aufstiegsfavorit VfB Stuttgart hat sich in der Spitzengruppe der 2. Fußball-Bundesliga festgesetzt. Mit dem 2:1 (1:1) gegen den noch sieglosen VfL Bochum rückten die Schwaben von Trainer Tim Walter zum Abschluss des 5. Spieltags auf den zweiten Tabellenplatz hinter den Hamburger SV vor. Spielgestalter Daniel Didavi (19. Minute) und der eingewechselte Stürmer Nicolas Gonzalez (48.) versetzten den Bochumern in deren erstem Spiel nach der Trennung von Trainer Robin Dutt den nächsten Dämpfer.

Für den VfL ist mit nur zwei Punkten und dem vorletzten Tabellenplatz der verpatzte Saisonstart perfekt. Der zwischenzeitliche Ausgleichstreffer von Silvere Ganvoula (40.) war für die Elf von Interimstrainer Heiko Butscher zu wenig. (dpa)