Letztes Update am Mi, 04.09.2019 12:26

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


2. Liga

Rückkehr perfekt: Tekir spielt wieder für den FC Wacker

Der 22-Jährige unterschrieb bei den Schwarz-Grünen einen Vertrag bis Saisonende mit vereinsseitiger Option auf ein weiteres Jahr.

Wacker-Sportchef Alfred Hörtnagl mit Rückkehrer Rami Tekir.

© FCW/SenfterWacker-Sportchef Alfred Hörtnagl mit Rückkehrer Rami Tekir.



Innsbruck – Der „verlorene Sohn“ ist zurück! Der FC Wacker gab am Mittwoche die Verpflichtung von Rami Tekir bekannt. Der 22-Jährige, der sowohl in den Nachwuchs-Teams als auch in der Kampfmannschaft der Schwarz-Grüngen kickte, wechselte im Januar 2017 nach Liefering. Dort lief es für den ehemaligen U21-Teamspieler alles andere als nach Wunsch. Zwei Mal riss sich der Offensivspieler das Kreuzband (Juni 2017/ August 2018). Nachdem sein Vertrag bei den Salzburgern nicht verlängert wurde, stand einer Rückkehr nach Innsbruck auch nach Ende der Transferperiode nichts mehr im Wege. Tekir unterschrieb beim FC Wacker einen Vertrag bis Saisonende mit vereinsseitiger Option auf ein weiteres Jahr.

„Dass Rami ein guter Fußballer ist, weiß in Tirol jeder. Nicht umsonst hat ihn Salzburg bereits mit jungen Jahren verpflichtet. Zwei schwere Verletzungen haben seinen Durchbruch in Salzburg leider verhindert. Unser Transferprogramm war nach den Verpflichtungen am letzten Transfertag eigentlich abgeschlossen. Nun hat sich die Möglichkeit ergeben Rami außerhalb der Transferfrist verpflichten zu können. Mit seinen Fähigkeiten und seiner Spielweise passt er hervorragend ins Spielsystem. Er bringt uns in der Offensive noch mehr Variabilität und Erfahrung“, wurde Wacker-Sportchef Alfred Hörtnagl in einer Aussendung zitiert. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.