Letztes Update am So, 06.10.2019 19:07

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bundesliga

LASK dreht Spiel in Hartberg, WAC setzt Serie fort, Austria schlägt Sturm

Die Linzer setzten sich in Hartberg mit 2:1 durch und behaupteten damit Platz zwei. Der WAC holte seit Mitte August 19 von möglichen 21 Punkten. Austria schafft gegen Sturm einen Befreiungschlag.

Die LASK-Kicker Peter Michorl (links) und Reinhold Ranftl durfen sich über drei Punkte freuen.

© APADie LASK-Kicker Peter Michorl (links) und Reinhold Ranftl durfen sich über drei Punkte freuen.



Hartberg – LASK 1:2

Der LASK hat nach der unglücklichen 1:2-Niederlage in der Europa League bei Sporting Lissabon Moral bewiesen. Die Linzer setzten sich am Sonntag in der Fußball-Bundesliga beim TSV Hartberg nach Rückstand noch mit 2:1 (0:0) durch und behaupteten damit Platz zwei. Der Rückstand auf Spitzenreiter Red Bull Salzburg beträgt vor der Länderspielpause weiterhin fünf Punkte.

Tomas Ostrak brachte die Hartberger vor 2.842 Zuschauern entgegen dem Spielverlauf in Führung (56.). Dem LASK gelang durch Treffer von Reinhold Ranftl (65.) und Peter Michorl (70.) aber noch die Wende und damit der siebente Liga-Auswärtssieg in Folge. ÖFB-Teamspieler Thomas Goiginger hatte für die Linzer bereits vor der Pause einen Elfmeter vergeben (14.).

WAC – St. Pölten 4:0

Der erfolgreiche Europa-League-Starter WAC ist auch auf nationaler Ebene weiter im Hoch. Die Wolfsberger gewannen am Sonntag das Bundesliga-Heimspiel gegen St. Pölten mit 4:0 (2:0). Effizienz vor dem Tor brachte dem WAC drei Punkte: Marcel Ritzmaier (12.) und Shon Weissman (38.) verwerteten die einzigen zwei Chancen vor der Pause, Mario Leitgeb (66.) und Weissman (87.) trafen in Halbzeit zwei.

So setzte die Elf von Gerhard Struber die Erfolgsserie relativ problemlos fort. Der WAC holte seit Mitte August 19 von möglichen 21 Punkten und ist seit zehn Pflichtspielen ungeschlagen. Die Niederösterreicher dagegen gehen nach nur einem Punkt aus den jüngsten fünf Ligaspielen mit nur einem Zähler Vorsprung auf Schlusslicht Admira in die Länderspielpause.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Austria – Sturm 1:0

Austria Wien hat sich am Sonntag mit einem 1:0-Sieg über Sturm Graz in die Länderspielpause verabschiedet. Dank ihrem Torjäger Christoph Monschein (82.) ist die Austria nach zehn Runden mit zwölf Punkten nun Siebenter. Sturm hat nach der bereits vierten Saisonniederlage den Anschluss an die Topteams ein wenig verloren, auf den Dritten WAC fehlen nun sechs Punkte. (APA)