Letztes Update am Sa, 19.10.2019 20:31

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Premier League

Southampton stoppte Negativlauf, Kurzeinsatz von ÖFB-Kicker Danso

Nach drei Niederlagen in Folge rangen die vom Steirer Ralph Hasenhüttl trainierten „Saints“ am Samstag dem Mittelständler Wolverhampton ein 1:1 ab.

Ralph Hasenhüttl zeigt es an: Seine "Saints" spielten 1:1 gegen Wolverhampton.

© imago images / ZUMA PressRalph Hasenhüttl zeigt es an: Seine "Saints" spielten 1:1 gegen Wolverhampton.



London – Southampton hat in der Fußball-Premier-League vorerst den Negativlauf gestoppt. Nach drei Niederlagen in Folge rangen die vom Steirer Ralph Hasenhüttl trainierten „Saints“ am Samstag dem Mittelständler Wolverhampton ein 1:1 ab. Österreichs U21-Teamkapitän Kevin Danso kam ab der 82. Minute zu einem Kurzeinsatz. Southampton liegt nach neun Spielen mit acht Punkten auf dem 17. Platz.

Danso war der einzige ÖFB-Legionär, der an diesem Nachmittag in England auf den Platz durfte. Beim 2:1-Sieg von Leicester City gegen Burnley war Christian Fuchs bei der Heimmannschaft genauso in der Zuschauerrolle wie der verletzte Sebastian Prödl beim 1:1-Remis von Watford bei Tottenham.

ManCity verkürzt vorerst Rückstand auf Liverpool

Der englische Meister Manchester City hat den zweiten Platz hinter Liverpool erfolgreich verteidigt. Beim Premier-League-Sechsten Crystal Palace setzte sich der Titelverteidiger am Samstag 2:0 durch. Nach neun gespielten Partien hat ManCity fünf Zähler Rückstand auf die „Reds“ aus Liverpool, die am Sonntag im Topspiel der Runde bei Manchester United gastieren.

Durch einen Doppelschlag kurz vor der Pause waren die „Citizens“ kurz vor der Pause in Führung gegangen. Gabriel Jesus (39.) und David Silva (41.) waren für den Titelverteidiger erfolgreich. In der zweiten Hälfte geriet der Sieg nicht mehr in Gefahr.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

(APA)