Letztes Update am Di, 05.11.2019 15:07

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutsche Bundesliga

Entscheidung in Bayern-Trainerfrage fällt laut Hoeneß bis in drei Wochen

Ajax-Trainer Erik ten Hag und Paris-Coach Thomas Tuchel haben dem deutschen Fußball-Rekordmeister bereits abgesagt.

Bayern-Präsident Uli Hoeneß.

© www.imago-images.deBayern-Präsident Uli Hoeneß.



Bei der Suche nach einem langfristigen Nachfolger von Niko Kovac sieht Bayern-Präsident Präsident Uli Hoeneß seinen Verein nicht unter Druck. Da demnächst die Länderspielpause folge, hätte man jetzt knapp drei Wochen Zeit, sich zu überlegen, „wie wir damit umgehen“, sagte Hoeneß am Montagabend in Hannover.

Der 67-Jährige geht davon aus, dass bis zum Auswärtsspiel am 23. November gegen Fortuna Düsseldorf Klarheit herrschen könne, „wie es mit der Trainerfrage weitergeht“. Derzeit werden David Alaba und Co. interimistisch von Hans Flick betreut.

Zahlreiche Kandidaten werden gehandelt. Zwei strichen sich bereits selbst von der Liste, zumindest als kurzfristige Lösung. „Ich kann bestätigen, dass ich in dieser Saison bei Ajax bleiben werde“, sagte der Niederländer Erik ten Hag in London bei der Pressekonferenz vor der Champions-League-Partie von Amsterdam gegen Chelsea.

Laut dem TV-Sender Sky hat Bayern Paris-SG-Trainer Thomas Tuchel kontaktiert. Der Deutsche, der zuvor Trainer von Borussia Dortmund war, habe ein sofortiges Engagement jedoch abgelehnt, berichtete der Bezahlsender am Dienstag. Tuchel hat bei PSG einen Vertrag bis 2021. (APA/dpa)