Letztes Update am Sa, 16.11.2019 11:05

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


EM-Quali

Erste EM-Teilnahme: Finnland feierte historischen Fußballerfolg

Über 80 Jahre lang versuchte sich Finnland für ein Fußball-Großereignis zu qualifizieren. Seit Freitag steht fest: Pukki und Co. fahren zur EURO 2020.

Nach dem Schlusspfiff brachen alle Dämme: Die finnischen Fußballfans feierten mit ihren Helden die EM-Qualifikation.

© AFPNach dem Schlusspfiff brachen alle Dämme: Die finnischen Fußballfans feierten mit ihren Helden die EM-Qualifikation.



Helsinki – Finnland im Freudenrausch: Die Finnen haben den ersten Einzug ihres Nationalteams in eine EM-Endrunde überschwänglich gefeiert. Überall im Land wurden in der Nacht zum Samstag finnische Flaggen geschwenkt und Freudentränen vergossen. Hunderte Fußball-Fans feierten den historischen 3:0-Sieg über Liechtenstein auf einem zentralen Platz in Helsinki. Manche kletterten dort auf die Statue Havis Amanda, an der die Finnen vor sechs Monaten bereits den Titel bei der Eishockey-WM bejubelt hatten.

Finnland hat über 80 Jahre lang vergeblich versucht, sich für eine Welt- oder Europameisterschaft der Männer zu qualifizieren. 32 Mal in Serie scheiterten die Finnen - bis zum Freitagabend. Schon im Stadion kannte der Jubel keine Grenzen: Unzählige Fans stürmten nach dem Schlusspfiff den Platz, in Stadionnähe wurden kurz darauf Feuerwerksraketen gezündet.

„Wir haben davon geträumt, seit wir 1938 erstmals an der WM-Qualifikation teilgenommen haben. Der Traum von Generationen ist wahrgeworden“, jubelte die Mannschaft um ihren großen Helden, England-Legionär Teemu Pukki, auf ihrem offiziellen Twitter-Account. „Nächsten Sommer wird ganz Finnland Party machen wie NIEMALS zuvor.“ (dpa)

Temperaturen um den Gefrierpunkt taten der Feierlaune keinen Abbruch.
Temperaturen um den Gefrierpunkt taten der Feierlaune keinen Abbruch.
- AFP