Letztes Update am Sa, 27.09.2014 19:45

DPA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Premier League

Chelsea bleibt nach 3:0 gegen Aston Villa Spitzenreiter, Erfolg für United

Die „Blues“ stehen unangefochten an der Spitze, sowohl Manchester United als auch City siegten. Arsenal musste sich mit Remis begnügen.

Hier jubeln United-Kicker Wayne Rooney (r.) und Rafael Da Silva, der jetzt zu Lyon gewechselt ist, noch gemeinsam.

© ReutersHier jubeln United-Kicker Wayne Rooney (r.) und Rafael Da Silva, der jetzt zu Lyon gewechselt ist, noch gemeinsam.



London – Der FC Chelsea bleibt mit 16 Zählern aus sechs Spielen Tabellenführer der englischen Premier League. Am Samstag gewannen die Blues an der Stamford Bridge 3:0 (1:0) gegen Aston Villa und landeten ihren fünften Sieg. Die Treffer für die West-Londoner erzielten Oscar (7. Minute), Diego Costa (59.) und Willian (79.).

Ein Erfolgserlebnis gab es endlich auch für Rekordmeister Manchester United. Beim 2:1 (2:1) gegen West Ham United gelang der Mannschaft von Trainer Louis van Gaal der zweite Saisonsieg. Wayne Rooney (5. Minute) und Robin van Persie (22.) trafen für die Red Devils, die allerdings Rooney durch einen Platzverweis (59.) verloren.

Uniteds Stadtrivale Manchester City gelang ein 4:2 (2:2) bei Hull City. Für den Champions-League-Gegner des FC Bayern München trafen Sergio Agüero (7.), Edin Dzeko (11./68.) sowie Frank Lampard (87.). In der Tabelle hat der Meister auf dem dritten Rang weiterhin fünf Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Chelsea. Zweiter bleibt der FC Southampton (13) nach einem 2:1 über Aufsteiger Queens Park Rangers.

Arsenal und Tottenham teilen Punkte

Arsenal ist am Samstag nicht über ein 1:1-Heimremis gegen den Lokalrivalen Tottenham hinausgekommen. Die „Gunners“ waren im Nordlondon-Derby über weite Strecken tonangebend, gerieten nach einem Ballverlust von Mathieu Flamini aber durch Nacer Chadli in Rückstand (56.).

Mehr als der glückliche Ausgleich durch Alex Oxlade-Chamberlain schaute nicht mehr heraus (75.). Zudem mussten die Mittelfeldspieler Mikel Arteta und Aaron Ramsey bereits vor der Pause mit Verletzungen vom Platz. Arsenal ist in der Liga zwar weiter ungeschlagen, auf Spitzenreiter Chelsea fehlen dem Tabellenvierten nach vier Unentschieden in sechs Runden aber bereits sechs Punkte. Tottenham ist Achter. (dpa, APA)