Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mo, 07.12.2015


Eishockey

Kitzbühel wieder Fünfter

Peter Lenes und Co. erlebten ein intensives Wochenende: Sieg und Niederlage für die Adler.

© www.muehlanger.atPeter Lenes und Co. erlebten ein intensives Wochenende: Sieg und Niederlage für die Adler.



Am vergangenen Wochenende traten die Kitzbüheler Adler in der Inter-National-League gleich zwei Mal auf heimischem Eis an. Am Samstag wurde „zum Aufwärmen" Celje klar mit 3:0 besiegt, am Sonntag wartete das Derby gegen die Zeller Eisbären. Vor über 700 Zuschauern mussten sich die Adler mit 2:4 geschlagen geben.

Im Vorfeld hatte Kitzbühels Sportlicher Leiter Hans Exenberger bekundet, „gegen beide Teams noch eine Rechnung offen zu haben": In beiden Hinspielen hatte es gegen die direkten Konkurrenten jeweils Niederlagen gesetzt. Die Scharte gegen die Slowenen wetzten die Gamsstädter aus. Das Derby gegen Zell am See verlief dann von Anfang an nicht nach Wunsch: Bereits nach einer halben Stunde lagen die Adler 0:3 zurück, ehe Tore von Ullrich (31.) und Echtler (47.) noch die Hoffnung schürten.

„Sie waren heute einfach bereiter und besser, das muss man anerkennen", meinte Kitzbühels sportlicher Leiter Exenberger im Anschluss. Trotz der Niederlage gegen Zell eroberten die Adler Tabellenplatz fünf zurück. (a.m.)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.