Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 11.12.2015


Volleyball

TI unterlag Neuchâtel klar mit 0:3

Die TI-Volleyballerinnen streckten sich im Europacup vergebens nach der Überraschung.

© gepaDie TI-Volleyballerinnen streckten sich im Europacup vergebens nach der Überraschung.



Neuchâtel – Die Volleyballerinnen der Turnerschaft Innsbruck stehen vor dem Europacup-Aus. In Runde eins des Challenge Cups unterlagen Tirols Damen gestern auswärts in der Schweiz Viteos Neuchâtel Université 0:3 (-18, -18, -21). Beim Rückspiel am 16. Dezember in Innsbruck müsste die TI zumindest einen Viersatzerfolg feiern, um einen goldenen Satz zu erzwingen. „Das Ergebnis ist deutlicher, als das Spiel war. Unsere Chance lebt“, meinte TI-Obmann Michael Falkner, der für heute vier Uhr mit der Rückkehr in Innsbruck rechnete. Morgen wartet dann schon die nächste Reise zum Gastspiel in Eisenerz. (TT)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.