Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 12.05.2017


Innsbruck

63 Schwimmer zeigten vollen Einsatz

Die Veranstaltung des Vereins Special Sport Tirol ging heuer — in Kooperation mit Special Olympics Österreich — bereits zum neunten Mal in Szene.

© Rudy De Moor / TTHeidi Neururer vom Club of Masters (2. v. l.) und OM Dieter Lintner vom Verein Special Sport Tirol (2. v. r.) gratulierten den erfolgreichen Schwimmern. Im Bild: Teilnehmerinnen über 50 m Freistil, Klasse weiblich B, mit Siegerin Claudia Meister (Mitte)



Innsbruck – Mit nicht weniger als 63 gemeldeten Sportlerinnen und Sportlern aus Tirol und Vorarlberg gab es beim alljährlichen Schwimmwettbewerb des Vereins Special Sport Tirol diesmal einen neuen Teilnehmerrekord. Die Veranstaltung ging heuer – in Kooperation mit Special Olympics Österreich – bereits zum neunten Mal in Szene. Der Verein Special Sport Tirol rund um Obmann Dieter Lintner und Gattin Hilde sorgte im Landessportcenter in Innsbruck einmal mehr für eine perfekte Organisation. In verschiedenen Wertungsklassen über 25 bzw. 50 Meter Freistil, Brust und Rücken, über 100 Meter Freistil sowie im Staffelbewerb zeigten die Athleten eindrucksvolle sportliche Leistungen.

„Es ist bewundernswert, wie sich die Athleten einsetzen“, freute sich Dieter Lintner. „Woche für Woche kommen sie mit großer Begeisterung zum Training – und das schlägt sich dann im Wettkampf nieder.“

Beeindruckt zeigte sich auch der Ehrengast bei der Siegerehrung – Heidi Neururer, Snowboardweltmeisterin im Parallelslalom 2007 und Mitglied des Club of Masters, der die Veranstaltung unterstützt: „Sport braucht keine Sprache, wird von allen Menschen verstanden, verbindet uns alle“, meinte sie. „Sport setzt Emotionen frei und vermittelt Werte wie Leistungsbereitschaft, Leidenschaft und Lebensfreude, die für alle Menschen wichtig sind.“ Nähere Informationen zum Verein findet man unter: www.special-sport-tirol.at. (md)