Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom So, 11.06.2017


Neymar Jr's Five

Von der Seegrube zu Neymar

Beim Finale des „Neymar Jr’s Five“-Turnier auf der Seegrube hoch über Innsbruck schnappte sich die Tiroler Truppe „Ballerz“ mit dem Sieg das Ticket für Brasilien.

Hoch über Innsbruck ging es heiß zur Sache.

© Red Bull CP/Felix PirkerHoch über Innsbruck ging es heiß zur Sache.



Innsbruck – Es war zwar kein Champions-League-Titel, aber dennoch einer, der die Sieger hoch hinaus brachte: Auf der Seegrube in 1905 Metern Meereshöhe gewann das Tiroler Team „Ballerz“ gestern das Qualifikationsturnier des „Neymar Jr’s Five“. Die Truppe mit Edis Sakic, Marko Stokic, Howik Karapetjan, Marsel Tomic, Stefan Milenkovic, Matej Ivic und Daniel Hirschberger setzte sich im Finale mit 3:1 gegen Steierbluat durch. „Das Gefühl, gewonnen zu haben, ist ungewohnt, wir müssen das erst realisieren“, lautete der gemeinsame Tenor. Als Belohnung geht es zum Weltfinale am 7. und 8. Juli in Brasilien. Dort wartet auch ein Treffen mit Fußball-Star Neymar jr. Große Ambitionen gibt es keine: „Wir fahren nicht nach Brasilien, um zu gewinnen, es geht uns um den Spaß.“

Das Team setzte sich unter 16 Mannschaften durch, die in fünf österreichischen Städten ermittelt wurden. Erst am Vortag wurde die Tiroler Ausscheidung auf der Seegrube ausgetragen. (TT)

Auf der Seegrube setzten sich die Ballerz im Qualifikationsturnier des „Neymar Jr’s Five“ durch und fliegen zum Weltfinale nach Brasilien.
Auf der Seegrube setzten sich die Ballerz im Qualifikationsturnier des „Neymar Jr’s Five“ durch und fliegen zum Weltfinale nach Brasilien.
- Red Bull CP/Felix Pirker

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren


Schlagworte