Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 29.06.2017


Boxen

Das Zillertal-Trio soll die Gegner zum Tanzen bringen

Die Boxstaffel des BC Unterberger fordert am Freitag in Wörgl (19.30 Uhr) eine Auswahl aus der Schweiz heraus.

Der Zillertaler Franz-Josef Dengg (rot) will am Freitag bei der 15. Boxnacht bei Bauwaren Mayr in Wörgl als Sieger den Ring verlassen.

© BC UnterbergerDer Zillertaler Franz-Josef Dengg (rot) will am Freitag bei der 15. Boxnacht bei Bauwaren Mayr in Wörgl als Sieger den Ring verlassen.



Wörgl - Die Kulisse verpflichtet. Zwischen Beton und Eisenstäben bei Bauwaren Mayr in Wörgl soll es am Freitag (Beginn 19.30 Uhr) bei der bereits 15. Boxnacht beinharte Kämpfe zu sehen geben. Der BC Unterberger fordert die „Nati", eine Auswahl aus der Schweiz heraus. „Die sind aber nicht so lieb, wie sie klingen. Vor drei Wochen haben sie eine Auswahl in Dornbirn überraschend klar besiegt", warnte BC-Unterberger-Sportwart Kubat Sulejman, der als Vorbereitung tägliches Training mit Schwerpunkt Sparring anordnete.

Das Zillertal-Trio — gemeint ist keine Musikgruppe, sondern die Boxer Peter Mitterer (Uderns), Christoph Geisler (Mayrhofen) und Franz-Josef Dengg (Gerlos) — soll die Gegner zum Tanzen bringen. „Es werden voraussichtlich zwölf Schweizer und österreichische Landesmeister in den Ring klettern", kündigte Unterberger-Präsident Peter Knetsch einen spannenden Boxabend an. (ben)