Letztes Update am Mi, 02.08.2017 16:06

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Radsport

Positiver Dopingtest! Tiroler mit EPO erwischt

Thomas Pupp, Teamchef des Tirol Cycling Teams, spricht von einer „Frechheit“ und einer „Riesen-Sauerei“.

© gepaLucas Schwarz wurde positiv auf EPO getestet.



Innsbruck — Das Blutdopingmittel EPO gehört nicht mehr zu jenen, die im modernen Spitzensport Verwendung finden. Die Hoch-Zeit erlebte das Hormon Ende der 90-er, als Fahrer wie der bereits verstorbene Marco Pantani (ITA) darauf zurückgriffen. Und zuletzt nutzte auch ein Tiroler Radfahrer dieses Mittel. Zum Ärgernis von Thomas Pupp, Teamchef des Tirol Cycling Teams, handelt es sich um einen Fahrer seiner Equipe: „Frechheit, ich finde das eine Riesen-Sauerei gegenüber uns! Wir haben ihm die Hand gereicht, dann kommt das heraus!" Den Radprofi erwischte es im Rahmen einer Out-of-Competition-Control zuhause. (floh)




Kommentieren


Schlagworte