Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom So, 08.10.2017


Rugby

Donau Wien war für RC Innsbruck zu stark

Am Ragg-Platz in Hall gab es im Rahmen der Rugby-Bundesliga viel Action zu bestaunen.

© Jakob GruberAm Ragg-Platz in Hall gab es im Rahmen der Rugby-Bundesliga viel Action zu bestaunen.



Viel hatten sich die Innsbrucker Rugby-Spieler rund um Headcoach Jim Crick für den Heimauftakt in die neue Saison der ARC Premiership vorgenommen. Immerhin gastierte gestern Donau Wien am Ragg-Platz in Hall. Und damit jene Truppe, die den Tirolern im Finale der vergangenen Saison den Titel vor der Nase weggeschnappt hatte.

Doch die Ostösterreicher hatten auch gestern das bessere Ende für sich, siegten schlussendlich klar mit 59:7. Damit wartet der RC Innsbruck, der schon zum Auftakt in Graz verloren hatte, auf den ersten Punkt der Saison. Schon kommende Woche können die Tiroler aber zurückschlagen. Dann gastiert nämlich RAK Olimpija Laibach in Tirol. (t.w.)

null
- Jakob Gruber

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren


Schlagworte