Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 23.12.2017


Handball

Jahresende mit Niederlagen

© Michael Kristen



Linz, Innsbruck — Nicht wie erhofft verliefen die letzten Spiele für Handball Tirol vor dem Jahreswechsel. Schwaz Handball Tirol musste sich am Freitag auswärts in der Handball Liga Austria gegen HC Linz mit 29:31 (12:16) geschlagen geben. Sieht knapp aus, war es aber nicht wirklich. „Das war heute zu wenig, um das Spiel zu gewinnen", sagte Trainer Raul Alonso und bekrittelte über 20 Fehlwürfe sowie acht technische Fehler.

Am Ende zeigte das Team mit Topscorer Sebastian Spendier (10 Tore) Moral und holte einen Sieben-Tore-Rückstand beinahe auf. Im letzten Angriff führte Linz aber die Entscheidung herbei. „Erst wenn die Lage aussichtslos scheint, funktioniert es", resümierte Alonso und hätte sich wohl selbst von den Spielen im Herbst mehr erwartet.

Immerhin konnte man Platz sechs in der Tabelle halten, bevor es im Jänner mit Rückkehrer Matias Jepsen ins untere Play-off geht. In der Bundesliga kassierte medalp Innsbruck zuhause gegen St. Pölten eine 19:27 (8:13)-Niederlage. Im Angriff war man zu harmlos ... (ben)




Kommentieren


Schlagworte