Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom So, 04.03.2018


Ganghoferlauf

Fotofinish beim Klassiker

Im Klassik-Bewerb des 48. Ganghoferlaufes fielen gestern die Entscheidungen erst auf den letzten Metern. Heute (ab 9.30 Uhr) sind die Skater dran.

© WolfKampf bis zum letzten Meter: Sieger Florian Rohde (r.) war gegen Martin Sutter die berühmte Nasenspitze vorne.



Leutasch — Bei tollen Bedingungen in der Leutasch zeigten im Rahmen des 48. Ganghoferlaufes am Samstag die Klassiker-Spezialisten ihr Können.

Über die Königsdistanz von 44 Kilometern kam es dabei bei den Herren zu einem Herzschlagfinish — Sieger Florian Rohde (GER) hatte im Zielsprint gegenüber dem Vorarlberger Martin Sutter am Ende die Nase vorne. Über die kürzere Distanz gewann Max Olex (GER).

Auch bei den Damen gab es über 44 Kilometer mit Renate Forstner eine deutsche Siegerin, über die kürzere Distanz triumphierte indes Federica Simeoni (ITA).

Am Sonntag gehen die Skater in die Loipe rund um Leutasch (20 km 9.30 Uhr, 42 km 10 Uhr). Nachmeldungen sind ab 7.00 Uhr noch möglich. (a.m.)

Auch die Kleinsten waren in der Loipe schon ganz groß.
- Wolf



Kommentieren


Schlagworte