Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mo, 23.04.2018


Landesliga Ost

Abstiegskampf als Folge des Strategiewechsels

Nach einem Umbruch bangt Jenbach um den Verbleib in der Landesliga Ost, Niko Bjelobradic nimmt am Trainerstuhl Platz.

© Amir BeganovicConstantin Cosmescu (Jenbach) und Christoph Hirzinger (Brixen) wagten ein Tänzchen.



Von Daniel Lenninger

Jenbach – Dass man beim SK Jenbach in der Winterpause die Wände des Kabinentraktes mit frischer Farbe ausstattete, kann auch als Paradigmenwechsel interpretiert werden. Denn es war wohl der einzige noch ausständige Bereich, der beim Unterländer Verein auf seinen neuen Anstrich hatte warten müssen. Obmann Dieter Bader brachte bei seinem Amtsantritt im Sommer des vergangenen Jahres nicht nur ein breit aufgestelltes Funktionärsteam mit, sondern auch ein Konzept, das die Forcierung von Eigenbauspielern vorsieht. Konnte man die Anzahl der im Klub ausgebildeten Kicker vor einigen Jahren noch an einer Hand abzählen, kommen Youngster wie Daniel Daxgabler oder Elvis Makas mittlerweile regelmäßig zum Zug.

Die Zukunftsmusik soll irgendwann wieder im Tiroler-Liga-Takt schwingen. Eine langfristig angedachte Positionierung, die gegenwärtig allerdings nur im Hinterkopf verankert sein dürfte. Nach nur einem Punkt aus den ersten fünf Frühjahrsspielen droht dem Tabellenvorletzten der Landesliga Ost der Gang in die Gebietsliga. „Wir haben den Verein komplett reorganisieren müssen“, sind die negativen sportliche Konsequenzen für Bader keine Überraschung: „Dass es so arg wird, war aber nicht zu erwarten.“

Den Klassenerhalt möchte Jenbach unter neuer Führung schaffen – der bisherige Coach Michael Mauerhofer legte sein Amt vor der 0:4-Heim­pleite am Samstag gegen Brixen aus persönlichen Gründen zurück. Interimistisch übernahm der Sportliche Leiter Arthur Gaspari. Ab dieser Woche startet Neo-Trainer Niko Bjelobradic die Mission Ligaverbleib. „Die Saison ist erst nach der Nachspielzeit der letzten Runde beendet“, schlägt Bader kämpferische Töne an.

Antreiber in schweren Zeiten: Interimstrainer Arthur Gaspari.
- Amir Beganovic