Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 24.04.2018


Kampfsport

Austrian Classics: Die Grenzen des Wachstums sind erreicht

Michael Kruckenhauser will die Austrian Classics auch in Zukunft weiterentwickeln.

© Michael KristenDie Fans bekamen tolle Leistungen zu sehen.



Von Alois Moser

Innsbruck – Über 1800 Kämpfer, die gegeneinander 2127 Kämpfe bestreiten: Bei den Austrian Classics wird die Innsbrucker Olympiahalle zu einer brodelnden Kampfarena. Mit der 21. Auflage wurden die Grenzen des Wachstums wohl erreicht – Organisator Michael Kruckenhauser hat aber weiterhin Ideen.

- Michael Kristen

„Wir sind jedes Jahr ein wenig gewachsen. Früher mehr, mittlerweile weniger, aber wir haben halt eine gewisse Größe erreicht“, blickt der ehemalige Kampfsportler zurück, während er das Gewusel in der Olympiahalle überblickt. Mit 170 Athleten hatte man einst angefangen, mittlerweile sind 30 Nationen in Innsbruck vertreten. Ein Zeichen dafür, dass die Austrian Classics nicht nur im Inland, sondern auch international einen Namen haben. „Viele Teilnehmer haben uns gratuliert, weil wir so ein hohes Niveau haben“, freut sich Organisator Kruckenhauser: „Im Vollkontakt sind wir sogar das beste Turnier derzeit.“ Kopfzerbrechen bereitet dem Unterländer nur das Anzapfen des britischen Marktes: „Wir hätten noch gerne mehr englische und irische Teilnehmer.“ Dagegen wie gegen ein weiteres Wachstum sprechen vor allem die Anreisebedingungen: „Viele haben mir erzählt, dass sie keine Flüge nach Innsbruck bekommen haben.“ Der Umweg über München ist zeitraubend und teuer, eine mögliche Alternative wäre, das Turnier im Kalender nach vorne zu verlegen. „Vor Ostern gibt es viele Flüge aus Großbritannien“, sinniert Kruckenhauser über mögliche Optionen für sein Turnier, das eines von fünf World-Series-Turnieren ist.

Organisatorisch ist Innsbruck top – sportlich lief es für die Lokalmatadoren diesmal nicht nach Wunsch. „Heuer waren wir nicht so erfolgreich“, zollte Charly Weinold dem hohen Niveau der Veranstaltung Respekt.

Alle Ergebnisse finden Sie auf sportdata.org/kickboxing/ unter Austrian Classics.

Kampfbetonte Impressionen von den Austrian Classics 2018 aus der Innsbrucker Olympiahalle.Fotos (3): Kristen
- Michael Kristen