Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mo, 23.04.2018


Sport in Tirol

Stiggers Heimsieg und Markts Ausrufezeichen

© LeitnerDemonstrierte bei ihrem Heimrennen in Haiming eindrucksvoll ihre Klasse: die 17-jährige Laura Stigger.



Es kommt nicht von ungefähr, dass die Organisatoren der Tiroler Straßenrad-Weltmeisterschaft 2018 (22.—30. September) auf einen Metierwechsel von Laura Stigger hoffen. Denn die Junioren-Weltmeisterin ließ sich auch bei ihrem Heimrennen, dem Ötztaler Mountainbike-Festival, nicht die Butter vom Brot nehmen und gewann nach 1:05:50 Stunden Fahrzeit gut 4:40 Minuten vor der Zweitplatzierten.

„Es war heute aber sehr zäh und ein hartes Stück Arbeit. Der Kurs hat mir alles abverlangt", meinte die 17-Jährige zurückhaltend. Am technisch anspruchsvollen Kurs auf der Ötztaler Höhe, ihrer Trainingsstrecke also, setzte sich die für den URC Ötztal startende Athletin klar vor der Tirolerin Tamara Wiedmann durch.

War der Sieg von Laura Stigger doch ein Stück weit zu erwarten, so erschien die Ausgangslage in der Elite-Kategorie der Herren doch sehr offen. Eliminator-Weltmeister Daniel Federspiel meldete sich via Kurznachricht bei der Tiroler Tageszeitung: „Keine Chance heute, Schmerzen ohne Ende", spielte der 30-jährige Imster auf seinen jüngsten Sturz in Haiming an. So fokussierte sich das Interesse auf Lokalmatador Karl Markt (38) und seinen Roppener Teamkollegen Gregor Raggl (26). Dass ausgerechnet dieses Duo mit den Plätzen vier und fünf einen tollen Leistungsbeweis ablieferte, trug zur guten Stimmung in Haiming bei. Markt räumte ein, dass es an den besten drei Fahrern keinen Weg vorbei gab: „Angesichts eines blöden Sturzes in Runde drei bin ich auf jeden Fall zufrieden." Ein toller Saisonauftakt mit Höhepunkten wie der WM in Lenzerheide (SUI) und dem Jahr vor der olympischen Qualifikation (Tokio 2020). (floh)

Ötztal MTB-Festival, Haiming - Ergebnisse

Elite, Herren (7 Runden): 1. Marotte 1:31:57,8 Std., 2. Tempier (beide FRA) + 22,5, 3. Vogel (SUI) 55,7, 4. Markt 2:39,2 Min., 5. Raggl (beide Möbel Märki) 3:09,5; 9. Foidl (BRUNEX Felt Factory Team/alle Tirol) 4:20,2.
Elite, Damen (5 Runden): 1. Tauber (NED) 1:20:01,9 Std.; 10. Osl (BRUNEX Felt Factory Team/Tirol) +6:40,3 Min.
Juniorinnen (4 Runden): 1. Stigger (URC Ötztal) 1:05:50,1 Std., 2. Wiedmann (Racing Team Haiming) 4:42,0.
Junioren (5 Runden): 1. Bair (Racing Team Haiming) 1:12:16,6 Std., 2. Colombo (ITA) +1:08,1, 3. Pohl 1:54,5; 5. Zangerle (beide Racing Team Haiming) 3:28,5.
Alle Ergebnisse: racingteam-haiming.at