Letztes Update am Sa, 05.05.2018 19:35

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


UPC Tirol Liga

Zirl zerlegte Telfs in 17 Minuten, Reichenau nur 1:1 in St. Johann

Beim Tabellenvorletzten St. Johann verspielte die Reichenau ein 1:0. Dennoch bauten die Innsbrucker die Führung in der Liga aus.

© Der Schein trügt: Beim Duell zwischen Zams und Imst waren am Ende die Gäste mit 3:1 obenauf.



Zirl - Im Rennen um den Meistertitel musste der SV Telfs am Freitag einen herben Rückschlag hinnehmen. Die Rott-Elf kassierte bei Zirl eine 1:5-Niederlage. Die Hausherren legten vor 250 Zuschauern los wie die Feuerwehr. Nach rund einer Viertelstunde war die Partie durch Treffer von Thomas Bergmann (3.), Daniel Heissenberger (11.), Patrick Kapferer (13.) und Kevin Radi (17.) quasi entschieden. Michael Rauth legte nach der Pause nach (48.), Marko Jovljevic (68.) gelang lediglich der Ehrentreffer.

Tabellenführer Reichenau baute so seine Führung in der UPC Tirol Liga nach dem 22. Spieltag auf vier Zähler aus. Die Innsbrucker mussten sich am Samstag allerdings mit einem 1:1 beim Vorletzten St. Johann begnügen. Goalgetter Stefan Milenkovic (32.) hatte den Leader in Führung geschossen, Christian Jöchl (60.) glich für die Heimelf aus.

Der SV Hall holte sich mit einem 2:1-Erfolg gegen Völs am Samstagabend Platz drei in der Tabelle von Zirl zurück. Mustafa Besparmak (7.) und Predrag Nenadovic (12.) sorgten auf der Lend schnell für klare Verhältnisse. Den Gästen gelang durch Franz Gruber (69.) nur noch der Anschlusstreffer. (TT.com)