Letztes Update am Sa, 05.05.2018 19:52

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Regionalliga West

Wacker II rettete die Tiroler Ehre

Tirols Westligisten schrammten dieses Wochenende an einer Nullnummer vorbei. Einzig die Wacker-Fohlen fütterten mit einem 4:2 gegen Wals-Grünau ihr Punktekonto.

© Die Schwazer Tor-Granatie Ertrugul Yildirim wechselt nach der Saison zu Silz/Mötz.



Von Thomas Mair

Innsbruck – Ein mannschaftlich geschlossen starker Auftritt verschaffte Wacker II am Samstag den einzigen Tiroler Erfolg in der 27. Westliga-Runde. Raphael Galle und Okan Yilmaz erzielten jeweils einen Doppelpack und stellten ihren Trainer Thomas Grumser zufrieden: „Vor allem in der ersten Hälfte hat vieles funktioniert, was wir uns vorgenommen haben.“ Lediglich die mangelnde Chancenverwertung verhinderte einen höheren Sieg des zukünftigen Zweitligisten.

Selbst besiegt hat sich indes Kitzbühel beim 0:3 in Grödig. „Wir haben uns die ersten beiden Tore selbst geschossen“, ortete Trainer Alex Markl zu Beginn ein Mentalitätsproblem. „Wenn du einmal hoch gewinnst (8:0 gegen Alberschwende, Anm.), dann kannst du nicht so auftreten.“ Zudem plagen Personalsorgen: Kristof Nemeth (Kreuzbandriss) und Christian Pauli (Knieverletzung) fehlten in Grödig. Zu allem Überfluss kegelte sich Youngster Matteo Kogler die Schulter aus.

Schwaz musste sich Dornbirn 2:3 beugen. Lediglich Ertugrul Yildirim freute sich über seinen Doppelpack. In der kommenden Saison wird der 21-Jährige für Tirolligist Silz/Mötz auf Torejagd gehen. „Wir haben es nicht geschafft, ihn zu halten“, meinte Trainer Bernhard Lampl wehmütig.