Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom So, 13.05.2018


Tischtennis

TI bleibt am Tisch erstklassig

Die TI-Tischtennis-Herren wehrten sich erfolgreich gegen den Abstieg in die zweite Bundesliga. Kufsteins Damen bilanzierten als Siebente.

© Vanessa Rachlé / TTStefan Leitgeb und Co. streckten sich erfolgreich am Tischtennistisch – sie spielen weiter in der ersten Bundesliga.Foto: Rachlé



Innsbruck, Wels — Die Innsbrucker Tischtennis-Männer werden auch in der kommenden Saison in Österreichs höchster Spielklasse antreten. Christoph Maier und Co. haben mit einem souveränen 4:1-Erfolg das Re-legationsspiel gegen Wiener Neudorf gewonnen. „Wir haben nie zittern müssen und waren mega-souverän. Wir haben sie komplett zerstört", freute sich der Innsbrucker über eine äußerst kompakte Mannschaftsleistung zum Saisonende.

„Alle haben brav gespielt. Das war ein versöhnlicher Abschluss", spendierte Maier „seinen" Männern weiteres Lob. Ebenfalls erstklassig präsentierten sich die Damen der SU Sparkasse Kufstein. Györgyi Bene, Daniela Moser, Anita Nyitrai, Sabrina Koch und Neli Shoifer mussten sich zum Saisonabschluss Bruck an der Mur mit 1:4 geschlagen geben, hielten aber als Siebente souverän die Klasse. (sab)