Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 01.06.2018


Tennis

IEV dominierte Tiroler Derby

© kristenAlena Weiß siegte mit dem IEV im Derby gegen Wörgl.Foto: Kristen



Innsbruck – Wer ist die Nummer 1 im Tiroler Damentennis? Der TK IEV MED-EL. Das Team um Martine Stauder gewann gestern das mit Spannung erwartete Tiroler Derby im unteren Play-off der 1. Tennis-Bundesliga gegen den TC Wörgl 7:0. Ein Sieg, bei dem kein Punkt verschenkt wurde, bei dem die IEV-Damen eindrucksvoll Revanche für die Vorjahrsniederlage nahmen. „Sie haben alle sehr gut gespielt“, lobte Stauder.

Viel Lob zollte auch Markus Erler den Kufsteiner Damen trotz des 3:4 in Klagenfurt in der 2. Bundesliga. „Gegen dieses starke Team so mitzuhalten, verdient Respekt.“ Auch deshalb, weil Kufsteins Klara Skopac verletzungsbedingt zum Doppel nicht mehr antreten konnte. Die Telfer Herren wiederum traten nach einer 4:2-Führung beim UTC Koppl zu den Doppeln nicht mehr an, um das verletzte Handgelenk von Matthias Haim nicht unnötig zu strapazieren. Die Oberländer hatten auf der Heimreise einen 6:3-Sieg im Gepäck. (r.u.)