Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mo, 11.06.2018


Unterhaus

Bad Häring krönte Saison bei Plautz-Comeback

© www.muehlanger.atNach dem Schlusspfiff von Konrad Plautz gab es bei den Häring-Spielern kein Halten mehr.



Mit Bad Häring und Sölden dürfen sich seit dem vergangenen Wochenende zwei weitere Mannschaften zum Kreis der Titelträger zählen. Für die Unterländer, die am Samstag im Derby gegen Schwoich II (3:1) vor heimischer Kulisse jubeln durften, kam der Titel in der zweiten Klasse Ost doch etwas überraschend.

„Vor der Saison haben wir nicht damit gerechnet. Der Plan, aufzusteigen, galt eigentlich erst für nächstes Jahr", erklärte der Trainer Hakan Noyan. Gefeiert wurde daher umso ausgiebiger: „Es dauerte bis in die frühen Morgenstunden, aber so soll es sein." Kurios: Der langjährige FIFA-Referee Konrad Plautz half beim Match ausnahmsweise als Linienrichter aus. Da sich der Schiedsrichter Ferruh Yilmaz im Laufe des Spiels zudem verletzte, sprang Plautz kurzerhand ein und leitete die zweite Halbzeit.

Sölden fixierte indes mit einem 3:1-Auswärtssieg in Ried den Meistertitel in der ersten Klasse West. Trainer Andreas Gritsch: „Endlich haben wir es geschafft!" (ludw)

Feierte sein Comeback auf dem Platz: Schiedsrichter Konrad Plautz.