Letztes Update am Di, 03.07.2018 09:55

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Schwimmen

Start frei zur Medaillenjagd

© LSVTEifrige Medaillensammler: die Erfolgreichsten der AK 9 und AK 10.



Mit den nahenden Schulferien geht es für Tirols Schwimmer erst so richtig los. Die Landesmeisterschaften am Wochenende in Innsbruck galten somit als erster Höhepunkt für die noch kommenden: die Junioren-EM ab morgen in Helsinki, die österreichischen Nachwuchsmeisterschaften „dahoam“ im Tivoli (19. bis 22. Juli) und die Staatsmeisterschaften in Kapfenberg (26. bis 29. Juli).

Im Medaillensammeln übten sich einige bereits fleißig (siehe auch Ergebnisse links): In der allgemeinen Klass­e tauchten Ivona Juric und Marco Sonntag mit je fünf Einzeltiteln auf – gefolgt von Emma Gschwentner und Simon Bucher mit je vier und Lisa Kralinger sowie Robin Grünberger mit je zwei. Bei den Staffeln waren die Damen vom SCIKB nicht zu biegen und holten sich alle drei Siege. In den Nachwuchsbewerben überzeugte ein Trio: Florian Korber-Perner (AK 14), Maria Eder (AK 11) sowie Leo Pansi (AK 10) gewannen in ihren Altersklassen alles, was es zu gewinnen gab – je sieben bzw. fünf Goldmedaillen. Weiters stark: Daniel Nigg markierte in der AK 13 einen neuen österreichischen Rekord über 200 m Brust. (sab)




Kommentieren


Schlagworte