Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mo, 09.07.2018


Tennis

IEV-Herren küren sich zum Tennis-Meister

In einem spannenden Finale der Tiroler Liga besiegten die IEV-Herren am Sonntag Telfs mit 5:4. Am Montag startet das Future in Kramsach.

© Michael KristenHatten allen Grund zum Jubeln: die IEV-Herren mit Manuel Ferdik, Robin Vit, Jonas Trinker, Sandro Kopp, Andreas Hametner, Christian Wille und Peter Grissmann (v. l.).Foto: Kristen



Innsbruck, Kramsach — Nichts für schwache Nerven war am Sonntag das Endspiel der Tiroler Tennis-Liga der Herren. Das Team des TK IEV Med-El sicherte sich erst im vorletzten Doppel den Sieg gegen den TC Telfs II und kürte sich damit zum Meister.

Jonas Trinker und der Tiroler Sandro Kopp hatten die Innsbrucker nach den ersten beiden Einzel noch mit 2:0 in Führung gebracht, ehe die Telfer mit Johannes Schullern, Philipp Lener und Manfred Riess noch das 3:3 schafften. Im ersten Doppel brachten die topgesetzten Kopp Trinker die Innsbrucker mit einem 6:4, 6:1 gegen Schubert/Pfeiderer wieder auf die Siegerstraße — der Deutsche Christian Wille (GER) und Andreas Hametner sorgten kurz darauf im Champions-Tiebreak für die Entscheidung.

Mit einem Tiroler Tag wird das Future-Tennis-Turnier in Kramsach am Montag eröffnet. Um 11 Uhr ist Gabriel Huber (er erhielt eine Wildcard des ÖTV) im Einsatz. Er trifft auf Jorge ­Brian Panta (PER). Nicht vor 13 Uhr bekommt es Alexander Erler (Kufstein) mit Lukas Ollert, den für Telfs spielenden Deutschen, zu tun. Dann serviert der Wahl-Tiroler Jonas Trinker gegen Alexander Weis (ITA) um den Einzug in die zweite Runde.

Der Kramsacher Sandro Kopp rundet schließlich mit seinem Doppeleinsatz den ersten Spieltag ab. (rost, r.u.)




Kommentieren


Schlagworte