Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 14.07.2018


Klettern

Weltcup-Sieg für Pilz, Schubert in Chamonix Zweiter

© © Heiko WilhelmIm Siebenkampf holte sich Sarah Lagger gestern bei der U20-WM Silber.Foto: gepa



Chamonix – Österreichs Kletterer zeigen sich im Vorstieg weiterhin in Bestform. Wenige Tage nach dem Sieg von Jakob Schubert beim Weltcup-Auftakt in Villars legte gestern die in der Schweiz noch zweitplatzierte Niederösterreicherin Jessica Pilz gestern in Chamonix (FRA) nach. Die Wahl-Tirolerin feierte in den französischen Alpen ihren fälligen ersten Weltcupsieg. Pilz war nach dem Halbfinalsieg auch in der Entscheidung die beste Athletin und zugleich die einzige, die die Route bis ganz nach oben meistern konnte. Damit verwies die 21-Jährige die starke Slowenin Janja Garnbret knapp auf Rang zwei. Ebenfalls stark kletterte die Innsbruckerin Hannah Schubert. In ihrem dritten Weltcup-Finale schaffte es die 20-Jährige auf Rang acht.

Bei den Herren verpasste Jakob Schubert als Zweiter nach seinem Erfolg im Halbfinale knapp den Sieg. Nachdem der Italiener Stefano Ghisolfi bis nach ganz oben geklettert war, hätte Schubert das für den Sieg ebenfalls tun müssen. Der 27-jährige Innsbrucker war der einzige Österreicher im Finale. (rost)