Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mo, 06.08.2018


Sport in Tirol

Junge Mountainbiker flogen durch das Tiroler Oberland

Die Weltmeisterschaft der Downhill-Talente lockte am Wochenende im Rahmen der iXS-Kona-Rookies-Games 270 Kinder und Jugendliche in den Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis.

© ZangerlAkrobatik war auf den Schanzen im Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis gefragt.



Von Toni Zangerl

Fiss, Serfaus — Atem­beraubende Action auf den Mountainbikes versprach das Motto der 5. „Downhill-WM der Rookies U13—U17" im Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis (SFL). Geboten wurde aber noch viel mehr.

U15-Weltmeister Jackson Goldstone aus Kanada war der erklärte Publikumsliebling im Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis.
- Zangerl

270 Kids aus Europa, den USA und Kanada zeigten unglaubliche Beherrschung ihrer fahrbaren Untersätze, als es darum ging, den Parcours bei der Waldbahn zu bewältigen. Über Wurzeln, gefinkelte Waldpassagen und rasante Fahrten über Sprünge waren die Herausforderungen. Und beim Freestyle-Bewerb, der im Rahmenprogramm absolviert wurde, blieb den Zusehern die Luft weg. Salti und Rotationen mit und auf dem Rad zauberten die Akrobaten geradezu locker und in Serie über die Schanzen.

Die Veranstalter und ihre Teams — voran mit Bikepark-Manager Christian Zangerl, Simon Schwendinger und Reinhard Walch — waren happ­y. „270 Akteure, gesamt rund 1000 Betreuer und Angehörige, waren ein Beweis, dass unser Konzept dieser Weltmeisterschaft stimmig ist. Und kommendes Jahr wollen wir die 300er-Marke der Teilnehmer knacken", so Simon Schwendinger.

Die WM-Titel der iXS-­Rookies-Championships in den Klassen sicherten sich in der U13 Mike Huter (SUI) und Chloe Tschumi (SUI), in der U15 Jackson Goldstone (CAN) und Izabela Yankova (BUL) und in der U17 Nuno Zuzart­e Reis (Portugal) und Leona Pierrin­i (FRA).

Die Österreicher in den Top Ten waren: U17: 6. Lukas Amann, 9. Gabriel Wibmer, 4. Johanna Illmer. U15: 6. Niklas Sterer, 8. Moritz Netzer, 9. Mathia­s Illmer. U13: 2. Johanne­s Hörl, 4. Pascal Zmölnig, 9. Samuel Sitter.