Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 25.08.2018


Radweltpokal

Rüstiger Rad-Senior mit E-Motor gedopt

Anonymer Tipp entlarvte rüstigen Rad-Senior in St. Johann: Handy-App bestätigte Verdacht, Teilnehmer verschwand wortlos.

© RadweltpokalDer Deutsche Bruno Podesta war beim Masters Cycling Classic in St. Johann eine Klasse für sich und kürte sich in der Kategorie 80+ zum ältesten Sieger der 50. Jubiläumsauflage des Radweltpokals.



Innsbruck – Schon am Tag danach konnte Harald Baumann, Organisator des Jubiläums-Radweltpokals in St. Johann (50. Auflage), über die Geschichte lachen. „Aber ein wenig Ärger schwingt dennoch mit“, wunderte sich der 74-Jährige über jenen ungarischen Teilnehmer der Altersklasse 65 bis 69 Jahre:

Ein anonymer Tipp hatte den Masters-Radfahrer ins Fadenkreuz der Funktionäre geraten lassen, demzufolge würde man bei ihm über einen Hilfsmotor im Rahmen mutmaßen. Kurios: Der rüstige Rad-Senior, Geburtsjahr 1952, hatte bereits im Vorjahr seine Altersklasse in St. Johann gewonnen. Er war der dreiköpfigen Verfolgergruppe damals nach 76 Kilometern mit 1:57 Minuten Vorsprung enteilt, der Rest des Feldes lag bereits drei Minuten zurück.

Verteidigen konnte der Mittsechziger seinen Erfolg von 2017 heuer nicht mehr. Bei der obligaten Startkon­trolle kreisten die Kontrollore am Donnerstag den allzu ambitionierten Sportler im Korrido­r ein, hoben sein Fahrrad und vergewisserten sich zudem mittels einer Handy-App. „Er war uns schon aufgefallen, weil er im Startbereich nervös herumtänzelte. Als wir ihn zur Rede stellten, gab er seinen Elektromotor umgehend zu und verschwand wortlos.“

Wortlos blieben seine Konkurrenten in St. Johann allerdings nicht, die Nachricht verbreitete sich wie ein Lauffeuer. Organisator Baumann hofft, dass nach diesem Aufruhr mögliche Nachahmer gewarnt sind: „Wir bemühen uns, alle zu kontrollieren. Vielleicht war das ein guter Hinweis, es gar nicht erst zu probieren.“ Der Verdacht, dass auch bei anderen Amateur-Rennen die verbotenen Hilfsmotoren zum Einsatz kommen, erhielt zuletzt durch immer ausgereiferte Modelle diverser Hersteller neue Nahrung. (floh)

50. Radweltpokal

Achtung! Das ist