Letztes Update am Sa, 13.10.2018 18:12

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Regionalliga West

Kufstein schob sich mit Heimsieg gegen Bischofshofen auf Platz drei vor

© TT/Julia HammerleLukas Marasek und der FC Kufstein feierten einen 2:0-Erfolg gegen Bischofshofen.



Der FC Kufstein setzt sich weiter im Spitzenfeld der Regionalliga West fest. Die Festungsstädter feierten am Samstag einen 2:0-Heimerfolg gegen Bischofshofen und schoben sich auf Platz drei vor. Mohamadou Idrissou (20.) mit seinem zehnten Saisontreffer und Lovre Knezevic (89.) sorgten vor 200 Zuschauern für die Tore der Gastgeber. Auf Tabellenführer Dornbirn (4:1 gegen Seekirchen) fehlen Kufstein acht Zähler.

Die restlichen Tiroler Regionalligisten sind erst am Sonntag im Einsatz. Der SV Wörgl bittet den SC Schwaz zum Derby-Tanz (14.00 Uhr). Die SVG Reichenau reist zu Anif (14.00 Uhr). Der FC Kitzbühel beschließt mit dem Heimmatch gegen Wals-Grünau (16.30 Uhr) den 13. Spieltag. (TT.com)