Letztes Update am Sa, 03.11.2018 06:38

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Unterhaus

Die letzte Chance, um den Herbst zu vergolden

Das Fußball-Unterhaus biegt dieses Wochenende ins große Hinrunden-Finale ein. In vielen Ligen tobt der Kampf um die Winterkrone.

© Thomas Boehm / TTZirls Samuel Krismer (l.) und Telfs-Kapitän Daniel Osl schenkten keinen Zentimeter her und trennten sich 2:2-Unentschieden.



Innsbruck – In der Regionalliga West, die wie die UPC Tirol Liga noch eine weitere Woche läuft, startet am Samstag bereits die Rückrunde. Mit den Partien Kitzbühel (2.) – Reichenau (8.) und Kufstein (4.) – Wörgl (5.) stehen zwei Tiroler Derbys auf dem Programm. „Es macht Spaß. Alle Tiroler agieren auf Top-Niveau“, blickt Kitzbühel-Coach Alex Markl dem letzten Heimspiel in diesem Kalenderjahr mit Freude entgegen. Mit nur zwei Punkten Rückstand auf Herbstmeister Dornbirn wäre sogar noch die Winterkrone möglich. „Sensationell“ sind die 37 Punkte schon jetzt.

In der UPC Tirol Liga ging am Freitagabend das Derby zwischen Zirl und Telfs über die Bühne. Bei vier Punkten Rückstand auf Tabellenführer Hall war ein Sieg für die Hausherren mit Blick auf die Herbstmeisterkrone Pflicht. Trotz schnellem Umdrehens des frühen 0:1-Rückstands reichte es für die Zirler nur zu einem 2:2-Unentschieden, zumal beide Seiten nach der Pause mit den Toren geizten.

Von den beiden Landesligen abwärts steigt im Unterhaus heute das große Herbstfinale. Im Westen führt Mils (14 Uhr zuhause gegen die SPG IBK West) im Fernduell vor Titelfavorit Silz/Mötz (zeitgleich in Seefeld) bei Punktegleichheit nur wegen einem einzigen Treffer in der Tordifferenz. Im Außerfern wird heute (15.45 Uhr) Reuttes Sportlicher Leiter Bernhard Hechenberger beim Derby gegen Vils nach langjähriger Tätigkeit verabschiedet.

Im Osten können mit Mayr­hofen (am Sonntag Heim-Derby gegen Stumm), Ebbs (ein Spiel weniger und heute um 14 Uhr in Brixen) sowie Fügen (heute zuhause um 15 Uhr gegen Angerberg) noch drei Teams das Rennen um die Winterkrone machen.

In der Gebietsliga Ost hat sich der SV Kirchdorf die Winterkrone schon gesichert, beim Heimspiel gegen Verfolger Münster wird am Samstag (15.15 Uhr) auch das 50-Jahr-Jubiläum standesgemäß gefeiert. (lex, tomi)

Fußball-Unterhaus

Westliga, Samstag: Kitzbühel — Reichenau (14.30), Kufstein — Wörgl (17), Hohenems — Schwaz (14).

UPC Tirol Liga: Zirl — Telfs2:2 (2:2) Tore: Heissenberger (14.), Galovic (17.) bzw. Augustin (6., Elfmeter), Kranebitter (43.).

Samstag: Natters — Kundl, Kirchbichl — Söll, Völs — St. Johann, Wattens — Union, Imst — Volders, Hall — Zams (alle 14), SVI — Kematen (15).

Gebietsliga Ost: Kirchberg — Hopfgarten/Itter 1:4 (0:2).

Bezirksliga Ost: Ried/Kaltenbach — Vomp 2:0 (1:0). West: Patsch/Ellbögen — Zirl II 1:2 (0:1). 1. Kl. Ost: Kolsass/Weer II — Erl 3:3 (2:1). 1. Kl. West: Lechtal — Nassereith 1:1 (1:1).