Letztes Update am Mi, 30.01.2019 08:59

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Sport in Tirol

Snowrugby: Zumindest die Landung war diesmal eine weiche

Nur die Harten kommen aufs Podest: Im dichten Schneetreiben wurde um jeden Zentimeter gekämpft.

© Foto TT / Rudy De MoorNur die Harten kommen aufs Podest: Im dichten Schneetreiben wurde um jeden Zentimeter gekämpft.



Bereits zum vierten Mal lud der Rugby Club Innsbruck am Samstag zum Snowrugby-Turnier. Und eine bessere Location als den Innsbrucker Patscherkofel hätte es dafür wohl kaum geben können. Bei Schneetreiben wurden die harten Männer und Damen ihrem Ruf gerecht und liefen teilweise mit kurzen Hosen und Ärmeln auf. Insgesamt waren 21 Mannschaften (neun Damen-, zwölf Herren-Teams) aus Österreich, der Schweiz, England und Deutschland dabei: Die Sieger kamen aus Deutschland: VfB Ulm (Herren) bzw. Wombats and Friends (Damen). (TT)

Kurze Hosen, kurze Ärmel: Die frostigen Temperaturen schienen den Rugbyspielern nichts auszumachen.
Kurze Hosen, kurze Ärmel: Die frostigen Temperaturen schienen den Rugbyspielern nichts auszumachen.
- Foto TT / Rudy De Moor