Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mo, 11.03.2019


Langlauf

Rot-Weiß-Rot schlug beim 49. Ganhoferlauf zurück

Beim 49. Ganghoferlauf zeigten die Österreicher unter 800 Teilnehmern auf.

800 Starter stellten sich gestern der Herausforderung.

© Wolf/ORS800 Starter stellten sich gestern der Herausforderung.



Leutasch – Nur das Wetter spielte gestern beim 49. Ganghoferlauf in der Leutasch nicht ganz mit. Trotzdem sorgten rund 800 Teilnehmer für ein Langlaufspektakel auf dem Seefelder Plateau.

In den Klassik-Bewerben am Samstag hatten die Italiener und Deutschen dominiert – gestern schlugen die Österreicher wieder zurück.

Über 42 Kilometer setzte sich der Salzburger Thomas Zlöbl durch, der Julian Brunner (ITA) und den Kärntner Fabian Kattnig distanzierte. Bei den Damen belegte Helen Merilo (Sbg.) Platz zwei hinter Sigrid Mutscheller (GER).

Auch über 20 km gab es mit Sven Lohschmidt einen deutschen Sieger. Dahinter landeten mit Thomas Postl (Achenkirch) und Markus Ortner (Schwendt) allerdings zwei starke Tiroler. Bei den Damen gewann die Vorarlbergerin Jasmin Berchtold. (a.m.)

49. Ganghoferlauf

42 km Skating:

Herren: 1. Zlöbl (AUT), 2. Brunner (ITA), 3. Kattnig (AUT). Damen: 1. Mutscheller (GER), 2. Merilo (AUT), 3. Schwärzler (GER).